Umfrage: Mehrheit unzufrieden mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Eine Umfrage des Forschunginstituts INSA hat ergeben, dass die absolute Mehrheit der befragten Personen unzufrieden mit der Politik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist. Fast 60 Prozent der Befragten haben ihre Unzufriedenheit zum Ausdruck gebracht. Wie kann es sein, dass Deutschland von einer so unbeliebten Person regiert wird?

Umfrage: Jeder Zweite befürwortet Abgang der Bundeskanzlerin

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist politisch am Ende. Das bestätigt eine allgemeine Umfrage. Fast jeder zweite Bürger befürwortet den Rücktritt der Kanzlerin. Nach der Bundestagswahl 2017 erklärte Merkel, dass Sie und ihre Partei bereit wäre „Verantwortung zu übernehmen“. Warum tritt Sie dann nicht zurück?

Thorsten Schulte offenbart die Rechtsbrüche der Bundeskanzlerin

In dem Buch „Kontrollverlust“ offenbart der Autor Thorsten Schulte, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Belieben gegen Recht und Gesetz verstößt und Verträge bricht.  In seinem hochpolitischen  Werk macht Schulte die äußerst bedenklichen Fehlentwicklungen in Deutschland klar und deutlich. Thorsten Schulte beschreibt wie sogenannten Eliten daran arbeiten, uns unsere Freiheit, unsere Sicherheit und unsere Rechte zu … Weiterlesen

Willy Wimmer (CDU) befürwortet Absetzung der Bundeskanzlerin

Willy Wimmer ist ein bekanntes CDU-Mitglied und war 33 Jahre für die Partei im Bundestag. Doch er befürwortet die Absetzung seiner eigenen Parteivorsitzenden. Wimmer vergleicht die Bundeskanzlerin mit einem Pfropfen und meint „der Pfropfen muss weg“.  Seiner Meinung nach sollte sie „den Platz räumen“.

„Frau Bundeskanzlerin, treten Sie zurück“

Der Widerstand gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat seinen absoluten Höhepunkt erreicht. Zahlreiche Staatsrechtler, Rechtswissenschaftler und ehemalige Verfassungsrichter werfen der Kanzlerin fahrlässigen, vorsätzlichen und systematischen Rechtsbruch vor. Sogar von eigenen Parteimitgliedern wird die Bundeskanzlerin immer wieder zum Rücktritt aufgefordert.